top of page

Datenschutz

In accordance with REGULATION (EU) 2016/679 OF THE EUROPEAN PARLIAMENT AND OF THE COUNCIL, we inform you that we process personal data of customers and suppliers, as well as data of persons who voluntarily communicate their personal data to our company (in person, by telephone or by e-mail) and by registering on our website, as well as of persons whose data have been taken over by third parties, for example in the collection of external data for business information, public directories, etc., in the latter case exclusively personal data of a common/ordinary nature.

Our company guarantees, within the framework of the legal provisions, that the processing of personal data is carried out in compliance with the fundamental rights and freedoms and the dignity of the person concerned, with particular reference to confidentiality, personal identity and the right to protection of personal data.

 

 

Objectives and purposes of data processing:

Fulfillment of legal obligations, obligations arising from regulations, community standards and civil and tax laws

Fulfillment of any contractual obligations towards the data subject

Fulfillment of activities in connection with the business activities of our company, such as the completion of internal statistics, for accounting purposes and for the management of customer/supplier accounting

Business objectives such as sending business information and advertising material (by post and email), marketing and market research

Protection of receivables and management of liabilities

Objectives relating to insurance, in particular credit insurance

Publicity and dissemination of data.

 

In relation to the above-mentioned purposes, your personal data will be forwarded if necessary

to public administrations and authorities, if required by law

to credit institutions with which our company maintains business relationships for the management of receivables/liabilities and for the provision of financing

to all those natural and/or legal, public and/or private persons (legal, administrative and tax consultancy offices, courts, chambers of commerce, etc.) if the forwarding proves necessary or expedient for the performance of our activities.

to suppliers/manufacturers, for the execution of orders.

The personal data processed by our company is not subject to dissemination.

What information do we collect from you and for how long?

1. information provided by the user and collected automatically

The personal data stored by our company is collected directly from customers or third parties, as in the hypothesis that the company acquires data from external companies for commercial information, market research, direct offers of products or services. For this last type of data, an informative notice will be provided at the time of your registration or, in any case, not later than the first possible communication.

 

In addition, it may happen that our company possesses data that the law defines as "sensitive" in relation to operations requested by the customer. For their treatment, the law requires specific consent.

 

Each time you visit our platforms, we may collect information about the devices used and the networks to which you are connected when using our services, in accordance with applicable laws and, where appropriate, with your consent. This may include the following information: IP address, login information, browser type and version, browser plug-in types and versions, operating system and platform, advertising ID, visit information including clickstream URL. 
 

2. 2 Data retention

 

Type of data processing:

Data processing may be carried out with or without the aid of electronic means, and in any case by automated means, and includes all the operations envisaged and necessary for the data processing in question. In any case, data processing is carried out in compliance with all security measures that guarantee its security and confidentiality.

 

Online advertising
In order to offer advertising based on your interests and display targeted online advertising based on the use of cookies, we may also combine the data collected through cookies with other data that we have collected. If you do not want information to be processed through the use of cookies, please refer to our Cookies section to learn how to review and opt out of this information. Please note that the exclusion of interest-based advertising does not prevent the display of advertising that is not based on your interests.

 

This is information that is not collected to be associated with identified individuals but which, by its very nature, allows users to be identified through processing and association with data held by third parties. This category of data includes the IP addresses or domain names of the computers that connect to the website, the URI (Uniform Resource Identifier) addresses of the requested resources, the time of the request and other parameters relating to the transmission and the user's computer environment.

 

These data are used only for the purpose of collecting anonymous statistical information on the use of the website and to check its correct functioning. The data in question may be used to ascertain liability in the event of criminal offenses using information technology to the detriment of our website.

If such a transfer takes place, we will ensure that it is in accordance with this Privacy Policy and that it is governed by standard contractual clauses approved by the European Commission that ensure adequate protection for data subjects.

 

Rights of the data subject:

The General Data Protection Regulation 679/2016 gives the data subject the possibility to exercise certain rights. Specifically, they have the right to obtain information about whether and what data about them exists and to obtain more detailed information about this data, its origin and the reason for and purpose of its processing in a comprehensible form, as well as information about the controller and persons responsible for processing and persons and categories of persons to whom this data may be transmitted.

The data subject has the right to update, correct and supplement his/her data and to request that the data be deleted, blocked and converted into anonymous data if the processing violates the legal provisions. He:She has the right to object, in whole or in part, for legitimate reasons, to the processing of his:her data and, without legitimate reasons, if data is used for the purposes of commercial information, sending advertising material, direct sales, market research and opinion polling.


In addition, the right to data portability will apply from May 25, 2018. For further information, please contact the data controller.

 

If you believe that your rights have been violated, you have the right to lodge a complaint with the competent data protection authority (Garante della Privacy) or to take legal action.

 

The rights can be asserted by the data subject or a person appointed by him/her by means of a request to the data controller by registered letter or e-mail.

 

Owner of the data processing:

Markus Santer - info@untermoesslhof.com - Tel. +39 0473 561659

 

Time limits for the storage of personal data

The processing of personal data is carried out in accordance with the provisions of this privacy policy. With regard to the storage of the data processed by us, we inform you of the following retention periods

5 years after the last data processing, regarding the established business relationship;

5 years after the expiry of the communicated validity period of the offer.

Datenschutzinformation des Betriebes zum Touristmanager

1.1 Der Betrieb und der Touristmanager 

Der Betrieb Residence Untermösslhof, Völlanerweg Nr. 5 – 39011 Lana (BZ), Tel. 0039 0473561659 und info@untermösslhof.com. Residence Untermösslhof ist datenschutzrechtlicher Verantwortlicher hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten im Touristmanager, welchen er zur Gästeverwaltung nutzt. 

Der Betrieb respektiert und schützt das Recht auf Datenschutz und Privatsphäre und ergreift alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um die personenbezogenen Daten der Gäste zu schützen. 

In der Folge können Sie sich in dieser Datenschutzinformation schnell und einfach einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten von Ihnen als Interessent und/ oder Gast für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden. Weiters werden Sie über Ihre datenschutzgesetzlichen Rechte, die sog Betroffenenrechte, informiert. 

1.2 Datenverarbeitung im Touristmanager 

Mit dem Touristmanager verwaltet und verarbeitet der Betrieb insbesondere die Daten seiner (potentiellen) Gäste, nämlich Name, Adresse, in Anspruch genommene Leistungen und Unterlagen und Korrespondenz dazu, Geburtsdatum, Geschlecht, Nationalität, Geburtsland, Dokumentdaten, Buchhaltungs- und Zahlungsdaten, bekannt gegebene Interessen, bekannt gegebene Unverträglichkeiten, Behinderungen bzw. sonstige Gesundheitsdaten, eventuell das Autokennzeichen, Meldedaten und Aufenthaltsdaten. Der Betrieb kann damit auch die Leistung der Ortstaxe, die Meldung der in Gastbetrieben beherbergten Personen (polizeiliche Meldung) und die erforderlichen Statistiken abwickeln. Soweit die entsprechenden Daten nicht bekannt gegeben werden, können in der Regel die Leistungen durch den Betrieb nicht erbracht werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist einerseits die Erforderlichkeit für die Erfüllung des Vertrages des Betriebs mit dem Gast oder zur Durchführung vorvertragliche Maßnahmen, die auf Anfrage des Gastes (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) bzw. – insbesondere hinsichtlich etwaiger Gesundheitsdaten – die jeweilige (ausdrückliche) Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO), welche gemäß den bei der jeweiligen Einwilligung vorgesehenen Prozessen jederzeit gegenüber dem Betrieb widerrufen werden kann. Es kann auch gegenüber dem LTS der Widerruf durch E-Mail an gdpr@LTS.it erklärt werden, wobei der LTS den Widerruf umgehend an den Betrieb weiterleitet. Die Verarbeitung erfolgt hinsichtlich der vertraglichen Datenverarbeitung bis zum Wegfall der vertraglichen Zwecke bzw. der gesetzlichen Archivierungspflichten, insbesondere nach Steuer- und/ oder Unternehmensrecht, bzw. hinsichtlich des Rechtsgrunds der Einwilligung bis zum Widerruf.

Der Betrieb bedient sich zum technischen Betrieb des Touristmanagers IT-Dienstleister, nämlich des LTS - Landesverband der Tourismusorganisationen Südtirols, Gerbergasse 60, 39100 Bozen, Tel +39 0471 978060, Fax +39 0471 977661, e-Mail: info@LTS.it, Web: www.LTS.it, („LTS“), welcher unter Umständen Zugriff zu obgenannten Daten erhält. Der Betrieb hat mit dem LTS die datenschutzrechtlich notwendigen Vereinbarungen getroffen, sodass obgenannte Daten nur rechtmäßig und sicher verarbeitet werden.

Information über Ihre Betroffenenrechte

2.1 Hinweise auf die Rechte der Betroffenen

Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO beschriebenen Gründe zutrifft, zum Beispiel wenn die Verarbeitung der Daten für die Verfolgung der ursprünglichen Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgelisteten Voraussetzungen gegeben ist, zum Beispiel wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat.

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, unter gewissen Umständen zu übermitteln, zum Beispiel wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

 

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). In Italien ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Garante per la protezione dei dati personali.

 

2.2 Rechte des Betroffenen

Wenn Sie es ausüben können, haben Sie gemäß Art. 7 des Legislativdekrets 196/2003 und Artikel 15 bis 22 der EU-Verordnung 679/2016 jeder Zeit das Recht:

a)    Eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein personenbezogener Daten anzufordern;

b)    Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien der Empfänger, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, und, soweit möglich, die Aufbewahrungsfrist einzuholen;

c)    die Korrektur und Löschung von Daten zu erreichen;

d)    die Einschränkung der Behandlung zu erreichen;

e) (sofern anwendbar) Datenübertragbarkeit zu verlangen, d.h. Daten von einem Datenverantwortlichen in einem strukturierten Format zu erhalten, das von einem automatischen Gerät üblicherweise verwendet und gelesen wird, und diese Daten ungehindert an einen anderen Datenverantwortlichen weiterzuleiten;

f)    sich der Verarbeitung jederzeit, auch im Fall der Behandlung für Direktmarketing-Zwecke zu widersetzen;

g)    sich dem automatisierten Entscheidungsprozess in Bezug auf natürliche Personen, einschließlich Verfahren, die auf dem Erstellen von Profilen beruht zu widersetzen.

h)    beim Datenverantwortlichen den Zugriff auf die eigenen Daten, deren Richtigstellung, Löschung oder Einschränkung ihrer Verarbeitung zu fordern oder sich ihrer Verarbeitung zu widersetzen, zusätzlich zu dem Recht auf Datenübertragbarkeit;

i)     die Zustimmung jederzeit zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Behandlung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Zustimmung;

j)     Beschwerde bei der Datenschutzbehörde in Rom, Piazza Venezia 11, offizielle Website der Behörde www.garanteprivacy.it einzulegen.

Die Ausübung der Rechte unterliegt keiner besonderen Form und ist kostenlos.

bottom of page